Wetter
 
 
 
 
 
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Fünf Orte wollen das schönste Dorf der Prignitz werden.

18.09.2017

Fünf Orte wollen das schönste Dorf der Prignitz werden.

Prignitz – Fünf Orte wollen in diesem Jahr das schönste Dorf der Prignitz werden. Bälow, Wutike, Sükow, Berge und Quitzöbel haben ihre Unterlagen für den 10. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ fristgerecht eingereicht. Eine sach- und fachkompetente Bewertungskommission wird in der Zeit vom 13. bis 21. September eine Vor-Ort-Besichtigung der teilnehmenden Dörfer durchführen, um im Rahmen des Kreiswettstreits eine Wertung vorzunehmen.

Landrat Torsten Uhe hatte im April dazu aufgerufen, sich am Wettbewerb um das lebendigste und attraktivste Dorf der Region zu beteiligen. „Lebenswerte Dörfer mit einer großen Gemeinschaft, die Raum für individuelle Lösungen zulässt, sind ein immanenter Bestandteil der Potentialregion Prignitz zwischen den Metropolen Hamburg und Berlin. Dieser Wettbewerb bietet eine hervorragende Möglichkeit, im ureigenen Sinne darzulegen, warum es sich lohnt, in der wunderschönen Prignitz zu leben, selbst wenn man auswärts seiner Arbeit nachgeht“, so Landrat Uhe.

Diesen Wettbewerb hat das Ministerium für ländliche Entwicklung zusammen mit dem Städte- und Gemeindebund Brandenburg ausgeschrieben. Er findet alle drei Jahre statt und lobt zunächst den Kreissieger aus. Beim letzten Mal nahmen zwei Dörfer aus der Prignitz an der Ausschreibung teil. Dem Kreissieger winken 1500 Euro. Aber auch die Mühen des Zweit- und Drittplatzierten werden noch mit 1000 bzw. 500 Euro honoriert. Das Gewinner-Dorf vertritt die Prignitz beim Landesausscheid 2018. Dem Landessieger winkt übrigens eine Prämie von 10 000 Euro.

Bei der Beurteilung der Teilnehmergemeinden werden die dem Bundeswettbewerb zu Grunde liegenden Bewertungsfachbereiche herangezogen. Die Kreisbewertungskommission informiert sich vor Ort über die Entwicklungskonzepte, die sozialen und kulturellen Aktivitäten, die Grün- und Baugestaltung und wird den Gesamteindruck bewerten.Die Leistungen der Dörfer werden vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Ausgangslage und der bestehenden Potenziale bewertet. Es soll deutlich werden, was wurde erreicht und wo sieht der Ort seine nachhaltige Zukunft.

Hier die Termine der Jury:

Mittwoch, 13.09.2017, 9.30 – 12 Uhr, Bälow

Donnerstag, 14.09.2017, 9.30 – 12 Uhr, Wutike

Montag, 18.09.2017, 9.30 – 12 Uhr, Sükow

14 Uhr – 16.30 Uhr, Berge

 

Donnerstag, 21.09.2017, 10 Uhr – 12.30 Uhr, Quitzöbel

 

(Quelle:www.focus.de › Regional › Brandenburg)

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Fünf Orte wollen das schönste Dorf der Prignitz werden.