Wetter
 
 
 
 
 
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

AG Offene Kirchen

15.10.2018

Die AG „Offene Kirchen“  unseres Kirchenkreises  hatte eingeladen zu einer  Veranstaltungsreihe in  unserem Pfarrsprengel  Rühstädt. Vier  Kirchen  wurden besucht.  Gemeindeglieder haben  von den Schätzen in ihrer  Kirche erzählt und von  ihren Erfahrungen mit  „Offener Kirche“. Man  kam mit den Besuchern  (u.a. Vertreter vom  Tourismusverband  Prignitz, Förderkreis Alte Kirchen,…) ins Gespräch. Es gab viele Anregungen, die einander mit auf den Weg gegeben wurden. Dann gab es auch einen Abend der Begegnung, wo man sich austauschen konnte über unterschiedliche Anschauungen und Erfahrungen. Von den Anwesenden wurde davon rege Gebrauch gemacht. Ich erlebe, in den Orten unseres Pfarrsprengels wird sehr verantwortlich geprüft, wie man vielen Gästen einen Besuch in der jeweiligen Kirche  ermöglichen kann. In der Bibel hören wir dazu z.B.: „Wenn nicht der HERR das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen.“ (Psalm 127,1) Gut, wenn wir den HERRN mit dabei haben bei all unserem Planen und Arbeiten - ob Zuhause oder auch in unseren Kirchen… - Ich bin immer wieder begeistert, wie jede einzelne Kirche unseres Pfarrsprengels sich anders schön dem Besucher präsentiert. Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit können Kirchen zu Orte werden, die uns positiv berühren. Hier finden wir zur Ruhe - einen Raum für Stille und Gebet und zum Auftanken. Und wir erleben in den Gemeinden, wie dankbar Besucher sind, wenn sie in eine Kirche hinein möchten und dann auch die Möglichkeit dazu finden. Der Segen Gottes erfülle dadurch viele Herzen. – Ihr/Dein Pfarrer aus Rühstädt, N.Merten.
 
 

 
 
 
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: AG Offene Kirchen